michel kniffka ergotherapie logopaedie

Ergotherapie

Ziel der Ergotherapie ist die Steigerung der Lebensqualität durch die Erweiterung der Handlungsfähigkeit und somit der Selbstständigkeit im Alltag, in der Schule, im Beruf und in der Familie.
Die Behandlung findet unter sensomotorisch perzeptiven, motorisch-funktionellen, psychisch-funktionellen Aspekten oder als Hirnleistungstraining statt. Aber auch die Beratung/Elternberatung macht einen Großteil der Behandlung aus.

Logopädie

In der Logopädie werden Kinder und Erwachsene mit Sprach- (Aphasie), Sprech- (Dysarthrie), Stimm- (Dysphonie) und Schluckstörungen (Dysphagie) untersucht und behandelt. Weitere Schwerpunkte sind Sprachentwicklungsstörungen bei Kindern, Lispeln, auditive Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörungen, frühkindliche Ess- und Trinkstörungen, Hörstörungen, Lese-Rechtschreib-Schwäche, Fazialisparesen oder Kommunikationsstörungen bei Demenz.

michel kniffka physiotherapie podologie

Physiotherapie

Zur Physiotherapie gehören Maßnahmen wie Krankengymnastik (KG) Krankengymnastik am Gerät (KGG), Manuelle Therapie, PNF, KG nach Bobath, Massage, Manuelle Lymphdrainage (MLD). Elektrotherapie, Wärme- und Kältetherapie. Diese Therapieform findet Anwendung in den Bereichen der Prävention, Therapie und Rehabilitation.

Podologie

In der Podologie werden medizinische Fußpflegemaßnahmen (Podologische Komplexbehandlung) und Fußbehandlungen v.a. für Diabetes-Patienten durchgeführt. Weitere Behandlungsmaßnahmen sind u.a. Nagelkorrekturverfahren oder die fachgerechte Schuh- und Fußberatung.

michel kniffka osteopathie kinderosteopathie

Osteopathie

Die Osteopathie zählt zu den ganzheitlichen Therapiemethoden. Ganzheitlich bedeutet, dass der gesamte Organismus bei der Untersuchung und Behandlung Beachtung findet. Die Behandlung erfolgt nur mit den Händen unter Berücksichtigung der drei Bereiche der Osteopathie:

Parietaler Bereich: Der Bewegungsapparat mit seinen Knochen, Faszien, Muskeln, Sehnen, Bändern und Gelenken

Viszeraler Bereich: Die inneren Organe mit ihren Blutgefäßen, Lymphgefäßen und ihrem Nervensystem.

Kraniosakraler Bereich: Der Schädel, die Wirbelsäule, und das Nervensystem.